Besuch im Schulmuseum Wuppertal

947FE6F1-D5A9-4871-9A9C-79690FBD3E88 B78E94FC-A7EA-4E54-A129-8542DA147F15 18AF9F33-8873-4027-8B1B-18803BD6BC18 EA53EECF-95BF-47D0-8840-4737643648D8 4DD236C3-346A-44AD-9383-D212F8635569 DC5871CA-4BD0-44D2-857D-25F415BCCD57 C6810C4C-0119-4C36-A821-B191E6F8BBCCIm Rahmen des Sachthemas „Früher – Heute“ hat die Klasse 3c das Schulmuseum in Vohwinkel besucht. Die Kinder – und natürlich auch die Erwachsenen wurden von Herrn Jankowski für mehr als 2 Stunden auf eine eindrucksvolle Zeitreise in das Schulleben vor etwa 100 Jahren mitgenommen. Das war schon beeindruckend: Der strenge Lehrer, den Herrn Jankowski überzeugend zu spielen wusste, die strengen Regeln mit den von den Kindern geforderten „richtigen“ Verhaltensweisen, die Bestrafungen mit „Eselsmütze“ und Rohrstock, das Schreiben mit dem Griffel auf die Schiefertafel, die engen Sitzbänke und die vielen anderen Gegenstände in dem „wie früher“ eingerichteten Klassenraum, zu denen Herr Jankowski anschaulich zu erzählen wusste.
Das Wichtigste aber, was die Kinder damals vor allen anderen Dingen lernen mussten, waren die drei Tugenden FLEIß, GEHORSAM, DISZIPLIN – für Kaiser und Vaterland! Alle Kinder waren froh, dass es heute doch etwas „lockerer“ in der Schule zugeht und sind am Ende wieder gerne zur Schule zurückgegangen .

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.