Elterninformation 15 – Corona-Virus -Schulstart Jahrgang 1 bis 4

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

heute, Donnerstag, 07.05.2020, hat der Unterricht für die 4. Klassen begonnen!

Es war so schön, die Kinder endlich wieder hier begrüßen zu dürfen. Die Kinder verhielten sich vorbildlich und der Schulstart heute morgen verlief reibungslos.

Morgen, am Freitag, 8. Mai, kommen die Viertklässler ein zweites Mal.

Aus der heute erhaltenen 20. Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung, verfasst von Herrn Mathias Richter, Staatssekretär, geht für die folgende Zeit dies hervor:

“Ab Montag, 11. Mai 2020, werden tageweise rollierend alle Jahrgänge der Grundschule wieder unterrichtet. Um allen Schülerinnen und Schülern auch in dieser außergewöhnlichen Zeit einen gleichen Zugang zur Schule zu ermöglichen, bedeutet dies: Pro Wochentag wird ein Jahrgang in der Schule unterrichtet; am Folgetag der nächste Jahrgang. Unter Berücksichtigung der Feiertage werden die Schulleitungen sicherstellen, dass alle Jahrgänge bis zum Ende des Schuljahres in möglichst gleichem Umfang unterrichtet werden.”

Ab dem 11. Mai werden somit alle Kinder der Klassen 1-4 in einem sogenannten „rollierenden Verfahren“ tageweise in die Schule kommen. Dazu erhalten Sie als Eltern bis zum Wochenende einen genauen Unterrichtsplan! An den anderen Tagen bearbeiten die Kinder zu Hause ihre Lernpläne und Aufgaben, die sie von den Lehrkräften mitbekommen werden!

Fest steht schon der Plan für die nächste Woche. Montags startet Jahrgang 4, Dienstag folgt Jahrgang 3, Mittwoch Jahrgang 2, Donnerstag Jahrgang 1 und am Freitag kommt noch einmal Jahrgang 4.

Aus verschiedenen Gründen können wir nicht fortlaufend “rollieren”. Die Verteilung hängt u.a. von der tageweise unterschiedlichen personellen Besetzung ab. In der Summe werden die Jahrgänge 1 bis 3 voraussichtlich sieben Mal und der Jahrgang 4 neun Mal bis zu den Sommerferien beschult.

Alle Schultage der einzelnen Jahrgänge trage ich, sobald sie festgelegt sind, auch in dem Kalender der Homepage ein.

In einem weiteren Brief werden Sie zum Ablauf der Rahmenbedingungen des Beschulungssystems und den inhaltlichen Vorgaben bzgl. der Unterrichtsinhalte bis zu den Sommerferien informiert.

Mit herzlichen Grüßen

Sabine Trampenau, Schulleitung

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.